Previous Next

Aktivitäten

- Jetzt ist es wieder ein Teehaus

  • Als Zuschauer haben wir die Luft angehalten, bis das Laternendach sanft auf den Laternenschaft aufsetzte!
  • Als Zuschauer haben wir die Luft angehalten, bis das Laternendach sanft auf den Laternenschaft aufsetzte!
  • Als Zuschauer haben wir die Luft angehalten, bis das Laternendach sanft auf den Laternenschaft aufsetzte!
  • Als Zuschauer haben wir die Luft angehalten, bis das Laternendach sanft auf den Laternenschaft aufsetzte!
  • Als Zuschauer haben wir die Luft angehalten, bis das Laternendach sanft auf den Laternenschaft aufsetzte!

"Jetzt ist es wieder ein Teehaus", so der Seniorchef des Ruppertsberger Holzbauunternehmens Woidy, nachdem das im Grundriss rund 6 × 6 Meter messende Laternendach unter Applaus aufgesetzt war. Dank der mittäglichen Stunde konnte und wollte sich so manches Vereinsmitglied freimachen, um bei dem erst kurzfristig feststehenden Ereignis dabei zu sein!

Am Richtfest stand das Laternendach bereits auf dem Boden, wurde schon kurz darauf mit Blech eingedeckt. Mit dem Aufsetzen hat es etwas gedauert, aber die Geduld hat sich gelohnt. Ein weiterer Meilenstein ist erreicht: die Landmarke hat mit dem Aufsetzen des Laternendaches ihre Silhouette komplettiert.

Gemäß einstimmig verabschiedetem Beschluss der Mitgliederversammlung 2018 hat der Förderverein eine Zwischenfinanzierung aufgenommen, um das Teehaus möglichst schon 2020 (oder 2019) für erste Nutzungen zu verpachten/vermieten. Bitte lassen Sie/Ihr uns alle deshalb besonders intensiv daran arbeiten, dass wir durch Spenden und weitere Mitgliedschaften die Zwischenfinanzierung schnellstmögliche auslösen oder für den nächsten Bauabschnitt nutzen können.